Sonntag, 17. Dezember 2017

Heute vor 52 Jahren hatten wir um 12 Uhr einen Termin beim Standesamt.

Heute vor 52 Jahren 

hatten wir um 12 Uhr einen Termin beim Standesamt. 

Der Tag fing mit Chaos an. Als wir fix und fertig angezogen waren, löste sich ein Knopf von meiner Kostümjacke. Ein böses Omen, dachte ich. Mein Bruder mit der Hochzeitskutsche verspätete sich, weil der Gärtner zu viel Zeit zum Schmücken brauchte. Auch mein Hochzeitsstrauß musste noch aus dem Blumenladen abgeholt werden. Ich war mit den Nerven am Ende und wollte am liebsten nicht mehr heiraten. Mein Mann war die Ruhe selbst. Das verstand ich überhaupt nicht. Mit Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit erreichten wir 5 Minuten vor 12 das Standesamt. Mindestens die Hälfte der Rede des Standesbeamten ist mir nicht mehr in Erinnerung und dass ich JA gesagt hatte, weiß ich auch nicht mehr. Ich erinnere mich aber noch, dass ich mit meinem neuen Namen unterschrieben habe.
Ende gut, alles gut. Möge Gott uns noch viele Jahre schenken.

Sommer 1964
 
2007 in Spanien 

 

Kommentare:

  1. Toll. Gratulation. Das ist eine Gnade, von wem auch immer.
    Ich habe es nur auf 34 1/2 Jahre gebracht, dann hat sie mich schamlos verlassen. Sie fehlt mir .. sehr. Ohne meine kluge Frau, hätte ich wahrscheinlich nicht eine Zeile zu Papier gebracht. Sie war mein Lebens-Lottogewinn. 🌹👍🍀💕 💖🌹🌹🌹💝💝💝 Und so wird es bei euch auch sein. 🌹👍🍀💕

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deine Mitteilung, lieber George. Ja, es stimmt mit dem Vergleich Lottogewinn. Sorry, dass deine Ehe nur etwas über 34 Jahre gehalten hat. Aber wie du selbst schreibst, es hatte auch etwas Positives, denn du fingst an, erfolgreich Bücher zu schreiben und machst viele Leser glücklich. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg. Lieben Gruß, Doro

    AntwortenLöschen